Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Fronleichnam 2018

Was mir wichtig ist, möchte ich gerne zeigen. An Fronleichnam tun wir genau das: Jesus Christus ist uns wichtig, deswegen tragen wir Seinen lebendigen Leib hinaus auf die Straße, um zu zeigen: Seht! Hier ist derjenige, dem wir folgen und der leibhaftig unter uns ist. „Das Heil der Welt, Herr Jesus Christ, wahrhaftig hier zugegen ist“, so singen wir in einem Fronleichnamslied. Mehr noch: Wir sind selbst dieser lebendige Leib – wir sind sein Leib, wenn wir uns von Seinem Heiligen Geist leiten lassen.
In diesem Jahr gibt es zwei Änderungen bei der Fronleichnamsprozession, auf die ich gerne an dieser Stelle hinweisen möchte:

Die Messe mit anschließender Prozession findet nicht, wie in den vergangenen Jahren, am Fronleichnamstag statt, sondern am Sonntag darauf. Am Sonntag, den 03.06. um 09.15 Uhr feiern wir zusammen die Hl. Messe und im Anschluss beginnt die Prozession.

Der Prozessionsweg wurde verkürzt und hat jetzt folgenden Weg: 1. Altar bei Telscher, 2. Altar beim Haus St. Agnes, 3. Altar bei Gaststätte Trentmann, 4. Altar beim Regenbogen Kindergarten. Das bedeutet, dass die Prozession auf der Dammer Straße und auf der Hauptstraße jeweils als Hin- und Rückweg stattfindet.

Ich darf Sie ganz herzlich zur Feier unseres Fronleichnamsfestes einladen und freue mich schon auf unser Fest, bei dem wir unserem Ort zeigen können, was uns wichtig ist.
Ihr Pastor Marc Weber


Selbsthilfegruppe "Getrennte Männer und Väter"

Du bist von Deiner Partnerin verlassen worden und die Kinder wohnen bei ihr? Wenn Du darüber traurig oder verzweifelt bist, ist diese Selbsthilfegruppe genau richtig für Dich. Wir Männer haben auch Gefühle, und wenn wir verlassen werden, reißt das manchmal ein großes Loch in unser Herz. Besonders unsere Kinder fehlen uns sehr. Es hilft uns, wenn wir uns in dieser Gruppe treffen, um einfach zu reden, oder zuzuhören, was andere über diese Erfahrung berichten. Daniel Torrado ist ebenfalls getrennt worden und mittlerweile geschieden. Er möchte allen Betroffenen durch diese Gruppe eine Unterstützung bieten.
Gemeinsam möchten wir in der Gruppe ausloten, welche Wege sich aus der neuen Situation für jedes Gruppenmitglied ergeben können. Dabei schildert Torrado, wie er durch die Trennung zu seinem Glauben zurückgefunden hat, und wie dieser ihn heute unterstützt. Andere Gruppenmitglieder können ihren eigenen Weg finden und erzählen, was ihnen hilft.
Ludger Haukap, Sozialpädagoge in der Pfarreiengemeinschaft, steht der Gruppe beratend zur Seite.Das erste Treffen soll am 15.05.2018 um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der katholischen Kirche in Lemförde, Am Burggraben 20, stattfinden. Dieses Angebot richtet sich an alle Männer, ganz gleich, welchem Glauben sie angehören / oder ob sie einem Glauben angehören.
Gemeinsame Mitteilungen/Veranstaltungen
Weitere Informationen können Sie über Ludger Haukap T 05475-91063 oder erhalten.
Daniel Torrado und Ludger Haukap


25 Jahre Hospizarbeit in Lemförde

Der Ambulante Hospizdienst Lemförde begeht am Freitag, den 15. Juni, um 18 Uhr mit einem Ökumenischen Festgottesdienst sein 25 jähriges Jubiläum. Die Festpredigt hält Generalvikar Theo Paul. Danach ist ein Empfang im Gemeindehaus.
Das Pfarrfest der Katholischen Kirchengemeinde Lemförde findet am Sonntag, den 17. Juni unter besonderer Mitwirkung des Hospizdienstes statt. Im Gottesdienst um 10.30 Uhr stellen wir uns mit den beiden Clowns Biene und Pfütze die Frage: „Ende gut?! Anschließend möchten wir bis 16 Uhr rund um die Kirche bei Gegrilltem, Kaffee und Kuchen sowie Angeboten für Jung und Alt einander begegnen.

Qualifizierung Ehrenamtlicher Hospizbegleiter

Ab August 2018 beginnt die neue Schulung zur Qualifizierung Ehrenamtlicher Hospizbegleiter, die im Mai 2019 endet. Ein erstes Informationstreffen findet am Dienstag, den 12.06., um 19 Uhr in den Gemeinderäumen der kath. Kirchengemeinde Lemförde statt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei Frau Hülsmann oder Frau Otte vom Ambulanten Hospizdienst, unter 05443-997093.


Fronleichnam 2018 in Hunteburg

Da es nicht möglich ist, zwei Fronleichnamsprozessionen an einem Tag in der Pfarreiengemeinschaft zu halten, gibt es ab diesem Jahr eine neue Regelung: Der Fronleichnamsgottesdienst und die Prozession werden am Sonntag, den 03. Juni um 09.15 Uhr stattfinden. Da der "alte" Prozessionsweg sehr lang war und es vielen daher nicht möglich war mitzugehen, wird die Route ab diesem Jahr verkürzt. Die erste Station wird bei Familie Telscher sein, von dort geht es zu den Altären am Pflegezentrum St. Agnes und am Gasthaus Trentmann, danach zurück zum Regenbogenkindergarten und zur Kirche. Der Altar am Krähenkamp entfällt, dafür gestalten die Kindergartenkinder und Erzieherinnen eine Station am Kindergarten.


Mehr als 1000 Euro für Kinder in Südafrika

Beim Spendermarkt für unser Gemeindeprojekt „Sizanani Outreach Programm“ (SOP) wurden am Misereor-Sonntag 1028 Euro eingenommen. Wir danken allen, die für den Markt gebastelt, gekocht und gebacken haben. Viele Einzelpersonen, Gruppen, Verbände und Einrichtungen haben wieder dafür gesorgt, dass an den Ständen im Pfarrheim ein großes Angebot präsentiert werden konnte. So hatten die Kinder aus dem Regenbogenkindergarten Marmelade gekocht und Schokocrossies hergestellt. Die Bewohner des Pflegezentrums St. Agnes hatten Plätzchen und die Schüler der Wilhelm-Busch-Schule Plätzchen und Muffins gebacken.

Das „Sizanani Outreach Programm“ (SOP) der „Nardini-Sisters“ ermöglicht Kindern in den ländlichen Gebieten der Privinz KwaZulu Natal den Schulbesuch. Weitere Schwerpunkte der Arbeit der Franziskanerinnen sind die Aufklärung und Beratung zu HIV/Aids, die Finanzierung von Schulessens, ein Waisenhaus für 30 Kinder, Schulungen für die Erzeugung von Lebensmitteln in eigenen Gärten sowie das Reparieren und der Neubau von Hütten und Häusern.

Die Hunteburger Schülerband begleitete den Tag im Pfarrheim musikalisch und erhielt für ihre rockigen Coverversionen viel Applaus. Am Ende des Tages waren Einnahmen von 1038 Euro zusammengekommen, die an das „Sizanani Outreach Programm“ weitergeleitet werden. Der Pfarrgemeinderat dankt allen Helferinnen und Helfern, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben.


Überlegungen zu einer neuen Beschallungsanlage in Bohmte und Hunteburg

Im letzten Brief für den freiwilligen Gemeindebeitrag haben unsere Pfarrgemeinden um einen Zuschuss für eine verbesserte Akustikanlage in unseren Kirchen gebeten. Wir bedanken uns schon an dieser Stelle bei allen Spendern, die dieses Anliegen bisher unterstützt haben. Erste Angebote wurden eingeholt und Überlegungen wurden in den Kirchenvorständen dazu angestellt. In Bohmte stellte sich bis jetzt schon heraus, dass wir mit der Anschaffung einer neuen Anlage bis zur Renovierungsmaßnahme 2020 warten sollten, da wir nur dann die volle Bezuschussung durch das Bistum bekommen werden. In Hunteburg sind die Beratungen noch am Anfang. Für beide Gemeinden wurde der Wunsch geäußert, im Vorfeld einer Anschaffung eine Anlage probeweise aufstellen zu lassen. Zu gegebener Zeit werden wir Sie dann informieren. Wir bleiben am Ball!
Ihr Pastor Marc Weber


FahrerInnen für ehrenamtlichen Fahrdienst gesucht

Gemeinsam mit den Maltesern in Hunteburg wollen wir einen ehrenamtlichen Fahrdienst für die Pfarreiengemeinschaft gründen. Die Malteser würden ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Nun suchen wir noch FahrerInnen. Ein PKW-Führerschein ist ausreichend.
Der Fahrdienst soll ein Angebot für die Menschen sein, die sonst keine Transportmöglichkeit haben und würde beispielsweise anbieten:
- Fahrten zum Arzt
- Fahrten zum Gottesdienst
- Fahrten zu Gemeindeveranstaltungen
- Fahrten zu dringenden Terminen
Der Fahrdienst kann und soll nicht Taxifahrten oder den ÖPNV ersetzen. Er soll ein Schritt sein, bestehende Lücken zu schließen.
Das weitere Prozedere muss noch besprochen werden. Es wird auch von der Anzahl und der zur Verfügung stehenden Zeit der teilnehmenden FahrerInnen abhängen. Interessierte melden sich bitte bei Ludger Haukap.


Romfahrt der Pfarreiengemeinschaft

In den Herbstferien 2018 findet die Romfahrt der Pfarreiengemeinschaft Bohmte-Hunteburg-Lemförde statt. Aufgrund zu geringer Anmeldungen für die Flugreise, muss diese leider ausfallen! Daraufhin sind einige Anmeldungen storniert worden und es sind noch Plätze im Bus frei geworden. Wer noch mitfahren möchte, melde sich bitte bis zum 1. Mai an. Die Anmeldeflyer liegen in den Kircheneingängen aus.


Tannenbaumaktion 2018

Bei der diesjährigen Tannenbaumaktion konnten Spenden von 2.741,00 € gesammelt werden. Mit dem Erlös wird ein Kolping-Projekt in Ruanda unterstützt. Durch unsere Hilfe bekommen Jugendliche die Möglichkeit in verschiedenen handwerklichen Berufen eine Ausbildung zu absolvieren.
Allen Spendern und Helfern herzlichen Dank.


Sternsinger sammeln 7567 Euro

64 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Hunteburg machten sich am 7. Januar auf den Weg, um Segen in die Häuser zu bringen und Kindern in Indien ein besseres Leben zu ermöglichen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Aktion, die vom Kindermissionswerk in Aachen organisiert wird, stand der Kampf gegen die Kinderarbeit in Indien. Beim Aussendungsgottesdienst in der Pfarrkirche segnete Pastor Marc Weber die Sternsinger. In seiner Predigt dankte er ihnen für ihr Engagement. Genauso wichtig wie die Spendensammlung sei der Besuch der Gemeindemitglieder. Gerade Menschen, die allein leben, würden sich auf diesen Besuch freuen. In 20 Gruppen zogen die Sternsinger von Haus zu Haus. An die Häuser schrieben sie den Segensspruch 20*C+B+M*18 (Christus segne dieses Haus). Die Sternsinger sammelten 7567,26 Euro. Nach dem Aussendungsgottesdienst in der Pfarrkirche waren die Sternsinger ins Pfarrheim eingeladen. Dort stärkten sie sich mit belegten Brötchen, Saft, Kaffee und Kakao.

Allen Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen danken wir ganz herzlich für ihren Einsatz, um Kinder in Indien und weltweit zu unterstützen!


Wochenende der Pfarrgemeinderäte

Wochenende der Pfarrgemeinderäte

Vom 16. Februar 2018 bis zum 17. Februar 2018 haben sich unsere Pfarrgemeinderäte auf den Weg nach Thuine gemacht, um zusammen mit Andrea Schwarz an dem Thema „Lebendige Steine“ zu arbeiten. Weiter ...


40 jähriges Priesterjubiläum von Pastor Trimpe

40 jähriges Priesterjubiläum von Pastor Trimpe

Mit einem feierlichen Gottesdienst und einem anschließenden Empfang im Pfarrheim feierte Pastor Reinhard Trimpe mit der Pfarreiengemeinschaft sein 40jähriges Jubiläum der Priesterweihe. Weiter ...


Kolpinggedenktag der Kolpingfamilie Hunteburg am Sonntag, 10.12. 2017

Jährlich im Dezember wird in vielen Kolpingfamilien bundesweit der Kolpinggedenktag gefeiert. So auch wieder im Jahr 2017 am 10.12.17 in Hunteburg. Weiter ...


Weitere Nachrichten...