Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Die Wahl der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände rückt näher

Am 10./11. November werden unsere Gremien in unseren drei Pfarrgemeinden neu gewählt. Nach vielen Gesprächen haben sich dankenswerterweise wieder viele Personen gefunden, die ihrem persönlichen Glauben durch ein Engagement in einem unserer Räte Ausdruck geben möchten. Das freut mich persönlich sehr. Diese Personen werden in diesem Pfarrbrief vorgestellt, damit sich jeder aus der Gemeinde ein Bild von ihnen machen kann. Außerdem werden sich die Kandidaten nach den Sonntagsmessen am 28.10. jeweils in ihren Orten kurz vorstellen. Dazu darf ich Sie alle herzlich einladen.

Ich bin natürlich ebenso froh und dankbar für die vielen anderen Menschen in unseren Gemeinden, die sich auf die eine oder andere Weise in unser Gemeindeleben einbringen. Wer an Christus glaubt, steht schon immer in einer größeren Gemeinschaft vor Ort, in der ganzen Kirche und in den verschiedenen Konfessionen. Die Personen, die für unsere Gremien kandidieren, wollen ihren Teil dazu beitragen, dass diese Glaubensgemeinschaft von möglichst vielen Menschen erlebt werden kann. Dazu braucht es die Unterstützung jedes/jeder Einzelnen in unseren Gemeinden: durch das Abgeben der Stimme bei der Wahl, aber auch durch die Bereitschaft, sich ebenso einzubringen zum Wohle der Anderen. Sind die einzelnen Glieder der Kirche lebendig, ist es der ganze Leib. Ich sehe noch so viel Potential in den Menschen schlummern, denen ich täglich in meiner Arbeit begegnen darf. Mein Traum ist es, dass dieses Potential noch viel stärker zum Vorschein kommt, weil wir gemeinsam tiefer lernen auf das Wirken des Heiligen Geistes zu vertrauen.
Ihr Pastor Marc Weber

Zur Wahl selbst und zu ihrer Durchführung einige Details:

• Wer an den Wahltagen verhindert ist und persönlich nicht zur Wahl kommen kann, hat die Möglichkeit seine Stimme im Rahmen der Briefwahl abzugeben. Die Briefwahlunterlagen sind ab sofort im Pfarrbüro während der üblichen Öffnungszeiten erhältlich.
• Denken Sie bitte daran, dass Ihre Briefwahlunterlagen spätestens am 09. November 2018 (18.00 Uhr) im Briefkasten des Pfarrbüros angekommen sein müssen. Spätere Einsendungen dürfen nicht mehr berücksichtigt werden.
• Bei der Wahl zum Pfarrgemeinderat gilt das Familienwahlrecht, bei der Wahl zum Kirchenvorstand nicht.
• Die Wahlzeiten sind am Sonntag, 11. November 2018 von 10 bis 16 Uhr.
• Das Wahllokal ist der Regenbogenkindergarten, Dammer Straße 18.
• Die Wahlergebnisse werden am 17./18. November 2018 bekanntgegeben.

Alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder sind aufgerufen durch ihre Teilnahme an der Wahl über das zukünftige Gemeindeleben mitzugestalten.

Familienwahlrecht für die Pfarrgemeinderatswahlen in der Pfarreiengemeinschaft

Eltern können bei der Pfarrgemeinderatswahl am 10./11. November 2018 das Wahlrecht für ihre Kinder treuhänderisch und stellvertretend auszuüben. Kinder im Sinne des Familienwahlrechts sind dabei alle, die das 16. Lebensjahr am Wahltag noch nicht vollendet haben und getauft sind. Alle die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, nehmen ihr Wahlrecht selbst aktiv war. Der Pfarrgemeinderat verspricht sich davon, dass die Interessen von Kindern und Jugendlichen in unserer Kirchengemeinde stärker berücksichtigt werden. Gleichzeitig sprechen Eltern mit ihren Kindern über die Pfarrgemeinderats-wahlen. Konkret heißt das:
• Jedes katholische Elternteil erhält am Wahltag eine zusätzliche halbe Stimme pro Kind unter 16 Jahren.
• Elternteile, die allein erziehend, getrennt leben oder geschieden sind, erhalten zwei halbe Stimmen je Kind.
• Wahlberechtigt ist derjenige Elternteil, bei dem das Kind lebt.
So hat jedes Mitglied unserer Kirchengemeinde eine Stimme!

Die zur Wahl stehenden Kandidaten/innen für die Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte entnehmen Sie bitte jeweils den Wahlplakaten (siehe: Mitteilungen Bohmte; Mitteilungen Hunteburg; Mitteilungen Lemförde).
Nutzen Sie die Chance! Wir wünschen und erhoffen eine gute Wahlbeteiligung.


Die Eltern-Kind-Gruppe ist umgezogen!

Die Eltern-Kind-Gruppe, die sich bisher jeden Dienstag in den Kellerräumen des Kath. Pfarrheims getroffen hat, ist nun in die neuen Räumlichkeiten der Kita Regenbogen umgezogen. Wir treffen uns jeden Dienstag von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr in der „Klangstube“ der Kita Regenbogen. Alle Eltern mit Kindern von 0-3 Jahren sind herzlich willkommen! Wir freuen uns immer wieder über Nachwuchs.
Für die Gruppe als Ansprechperson
Carina Sotke


KV- PGR-Wahlen 2018 - Vorläufige Kandidatenlisten hängen aus

Die vorläufigen Listen zur kommenden Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahl hängen in den Kirchen aus. Bis zum 23. September können noch weitere Kandidaten-Vorschläge bei den Wahlvorständen gemeldet bzw. in den bereitstehenden Boxen eingeworfen werden. Wir freuen uns über jede/jeden, der/die sich in unserem Gremien engagieren möchte.
Ihr Pastor Weber


Konzert der Kolpingkapelle

Nachdem im Frühjahr das geplante Konzert ausgefallen ist, wird die Kolpingkapelle Hunteburg ihr Konzert nun nachholen. Neuer Termin ist Sonntag, 18.11.2018 um 16:30 Uhr in der Kath. Kirche Hunteburg Heilige Dreifaltigkeit. Auf diesem Wege eine herzliche Einladung!
Die Musiker der Kolpingkapelle freuen sich auf viele Gäste und Zuhörer.


Die Taufe 2018

Einladung zur Begegnung und Vorbereitung

Nachdem ich im ersten Halbjahr des Jahres schon erste Elternpaare auf die Taufe ihrer Kinder vorbereiten durfte, kann ich berichten, dass es im zweiten Halbjahr nun weitergeht! Die Treffen mit den Eltern haben mir viel Freude bereitet. Vielen Dank für die schönen Begegnungen!
Ab September finden in Bohmte und Hunteburg jeden Monat ca. zweistündige Vorbereitungen auf die Taufe statt. In Lemförde besteht alle zwei Monate die Möglichkeit, an der Taufvorbereitung teilzunehmen. Falls der Vorbereitungstermin am Taufort zeitlich nicht passt, kann gern ein Termin an einem der anderen beiden Orte der Pfarreiengemeinschaft gewählt werden.
Wir werden bei dem Treffen u.a. in der Kirche den Ablauf eines Taufgottesdienstes durchgehen und besprechen. Was bedeuten die einzelnen Elemente des Gottesdienstes überhaupt? Was bedeutet es, sein Kind taufen zu lassen? Eltern der Täuflinge begegnen einander und können sich austauschen. So lernt sie sich schon vor dem Tauftermin kennen und können Elemente des Gottesdienstes besprechen. Natürlich gibt es auch Raum für Fragen.
Neben den Eltern sind selbstverständlich auch die Paten eingeladen!
Für Fragen rund um die Taufe stehe ich gern zur Verfügung. Zu erreichen bin ich unter der E-Mailadresse und unter der Telefonnummer 0175/ 4133490.
Herzliche Grüße! Annett Mutke

Lemförde20.09. 201819:00-21:00 Uhr
15.11. 201819:00-21:00 Uhr
Bohmte01.09.201810:30-12:30 Uhr
13.10.201810:30-12:30 Uhr
03.11.201810:30-12:30 Uhr
01.12.201810:30-12:30 Uhr
Hunteburg06.09.201819:00-21:00 Uhr
11.10. 201819:00-21:00 Uhr
01.11.201819:00-21:00 Uhr
06.12.201819:00-21:00 Uhr

Treffen zur Gebetswache um den Frieden in der Welt

Wir laden alle, die mit uns ein regelmäßiges Gebet um den Frieden in der Welt gestalten und mittragen oder mittragen möchten durch ihre Teilnahme, am Donnerstagabend, 14. Juni, um 18.30 Uhr zur Gebetswache in die Kirche St. Johannes, Bohmte und anschließendem Reflektionstreffen um 19.30 Uhr ins Gemeindehaus ein.
Beim Reflektionstreffen soll es um Anregungen zur Gestaltung, unter Umständen Veränderungen der seit Januar stattfindenden wöchentlichen Gebetswache gehen. Wir freuen uns über jeden, der zur Gebetswache und zum Reflektionstreffen kommt oder auch nur zu einem der beiden Angebote.
(Ansprechpersonen: Pfarrer Marc Weber, Schwester Anna Maria)


Überlegungen zu einer neuen Beschallungsanlage in Bohmte und Hunteburg

Im letzten Brief für den freiwilligen Gemeindebeitrag haben unsere Pfarrgemeinden um einen Zuschuss für eine verbesserte Akustikanlage in unseren Kirchen gebeten. Wir bedanken uns schon an dieser Stelle bei allen Spendern, die dieses Anliegen bisher unterstützt haben. Erste Angebote wurden eingeholt und Überlegungen wurden in den Kirchenvorständen dazu angestellt. In Bohmte stellte sich bis jetzt schon heraus, dass wir mit der Anschaffung einer neuen Anlage bis zur Renovierungsmaßnahme 2020 warten sollten, da wir nur dann die volle Bezuschussung durch das Bistum bekommen werden. In Hunteburg sind die Beratungen noch am Anfang. Für beide Gemeinden wurde der Wunsch geäußert, im Vorfeld einer Anschaffung eine Anlage probeweise aufstellen zu lassen. Zu gegebener Zeit werden wir Sie dann informieren. Wir bleiben am Ball!
Ihr Pastor Marc Weber


FahrerInnen für ehrenamtlichen Fahrdienst gesucht

Gemeinsam mit den Maltesern in Hunteburg wollen wir einen ehrenamtlichen Fahrdienst für die Pfarreiengemeinschaft gründen. Die Malteser würden ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Nun suchen wir noch FahrerInnen. Ein PKW-Führerschein ist ausreichend.
Der Fahrdienst soll ein Angebot für die Menschen sein, die sonst keine Transportmöglichkeit haben und würde beispielsweise anbieten:
- Fahrten zum Arzt
- Fahrten zum Gottesdienst
- Fahrten zu Gemeindeveranstaltungen
- Fahrten zu dringenden Terminen
Der Fahrdienst kann und soll nicht Taxifahrten oder den ÖPNV ersetzen. Er soll ein Schritt sein, bestehende Lücken zu schließen.
Das weitere Prozedere muss noch besprochen werden. Es wird auch von der Anzahl und der zur Verfügung stehenden Zeit der teilnehmenden FahrerInnen abhängen. Interessierte melden sich bitte bei Ludger Haukap.


Wir sind dann mal wieder weg!: Das Ziel: Die Kathedrade von Santiago de Comopstela. Foto: Steffen Bach

Wir sind dann mal wieder weg!

Vorankündigung für eine Pilgertour nach Santiago de Compostela im Oktober 2019. Weiter ...


Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen 2018

Am 10./11. November 2018 werden im Bistum Osnabrück die Mitglieder für die Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Weiter ...


Kolpingkapelle Hunteburg: Wir suchen dich!

Es muss ja nicht gleich die Tuba sein….Jeder fängt mal klein an. Du hast Rhythmusgefühl und möchtest ein Instrument lernen? Weiter ...


Weitere Nachrichten...