Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Studientag zum Thema „Kirche der Beteiligung“ in der KLVHS Oesede

Am 11. Juni fand ein Studientag zum Thema „Kirche der Beteiligung“ mit etwa 120 Teilnehmern in der LandvolkHochschule in Oesede statt. Eingeladen waren alle Gemeinden, die schon an den Wochenenden teilgenommen haben, die zu diesem Thema vom Bistum angeboten werden. Eingeladen waren ebenso die Ideengeber zu einer Kirche der Beteiligung aus den Philippinen. Father Marc Lesage, Dr. Estella Padilla, Aleli Gutierrez und Jojit Guevarra, die gemeinsam das Pastoralinstitut in Manila „Bukal ng Tipan“ (übersetzt: Quelle des des Bundes) leiten. Es war beeindruckend zu erleben, wie selbstverständlich und wie lebendig sie uns zeigten, dass Leben und Glauben keine zwei verschiedenen Welten sind, sondern sich gegenseitig durchdringen.

Folgende Punkte aus ihren Impulsen möchte ich gerne mit Ihnen teilen:

Es gibt ein großes Missverständnis zum Thema „Kirche der Beteiligung“: Wir Laien und Ehrenamtlichen müssen jetzt noch mehr tun, wenn es weniger Priester gibt. Das ist NICHT gemeint mit Kirche der Beteiligung!

Kirche der Beteiligung bedeutet vor allem eine dreifache (An-)Teilnahme:
1. Teilnahme am Leben des dreifaltigen Gottes (Ich bin ein Kind Gottes)
2. Teilnahme am Leben meiner Gemeinde (Mich interessiert, was die Menschen aus meiner Gemeinde bewegt)
3. Teilnahme am Leben der Welt (Mein Glaube und mein Leben mit den Menschen aus der Gemeinde bewegen mich, über den Glauben in der Welt Zeugnis zu geben)
o Das Wort Gottes begleitet mich im Alltag
o Wichtig ist ein Wandel im Kirchenbild, d.h. die Kultur in unseren Pfarreien darf im Sinne des Evangeliums erneuert werden. Das braucht Zeit! Für diesen Kulturwandel spielen 5 Elemente eine wichtige Rolle. Es braucht:
1. Eine gemeinsame Vision, die möglichst viele teilen
2. Zweckmäßige Strukturen, die den Zielen der Vision entsprechen
3. Eine Befähigung, damit jeder sich gemäß seiner Begabungen einbringen kann
4. Ein Bewusstsein davon, dass ich Jünger und Jüngerin Jesu bin
5. Ein Blick für die Kultur, den Kontext, in dem die Vision gelebt werden soll

Sind vielleicht auch Sie an der Weiterentwicklung unseres Gemeindelebens interessiert? Dann darf ich Ihnen die vom Bistum angebotenen Wochenenden sehr ans Herz legen:
Werkstatt II: 17.-19. Aug. 2018 (Fr. 18.00 Uhr bis So. 13.00 Uhr) Ludwig-Windhorst-Haus, Lingen.
Werkstatt III: 25.-27. Jan. 2019 (Fr. 18.00 Uhr bis So. 13.00 Uhr) Kath. LandvolkHochschule, Oesede.
Die Anmeldungen können übers Pfarrbüro bis jeweils 14 Tage vorher erfolgen. Die Kosten werden von der Pfarrei übernommen.
Ihr Pastor
Marc Weber

« zurück