Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen 2018

Am 10./11. November 2018 werden im Bistum Osnabrück die Mitglieder für die Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Erfreulich ist, dass in unserer Pfarrereiengemeinschaft bisherige Mitglieder der Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte erneut kandidieren wollen. Mit dem Ablauf der aktuellen Wahlperiode scheiden aber auch einige Mitglieder aus, zum Teil nach einem langjährigen Engagement.

Für die neuen Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte werden engagierte Kandidatinnen und Kandidaten gesucht:
Frauen und Männer, Jugendliche und Erwachsene, die bereit sind, ihre Fähigkeiten und Begabungen in die Gestaltung des kirchlichen Lebens einzubringen.

Warum sollte ich für den Kirchenvorstand oder den Pfarrgemeinderat kandidieren? Dafür gibt es viele gute Gründe.

Mitgestalten und mitentscheiden

Ich denke, dass im Pfarrgemeinderat bzw. im Kirchenvorstand einiges bewegt werden kann. Diese Möglichkeiten möchte ich wahrnehmen und stelle mich zur Wahl.

Charismen einbringen

Ich kandidiere, weil ich als Christ meinen Teil zum Gelingen eines aktiven Gemeindelebens in unserer Pfarrei beitragen kann. Ich möchte mich mit meinen Fähigkeiten und Begabungen einbringen.

Übergang begleiten und gestalten

Ich möchte die anstehenden Veränderungen in den Gemeinden nicht nur kritisieren, sondern positiv mitgestalten und Dinge mitentscheiden.

Neu anfangen

Ein Neuanfang braucht neue Leute, deshalb mache ich jetzt mit.

Auf gute Erfahrungen bauen

Ich kandidiere wieder für den Pfarrgemeinderat bzw. Kirchenvorstand, weil ich mich mit meinen Ideen einbringen kann und weil mir das gute Miteinander in den Gremien gefällt.

Tradition wahren und Neues gestalten

Weil ich gerne am Zusammenwachsen der Pfarreiengemeinschaft mitarbeiten will, kandidiere ich. Egal ob in Bohmte, Hunteburg oder Lemförde jede der drei Geminden soll ihr eigenes Gesicht und ihren eigenen Schwerpunkt erhalten und behalten.

Begegnung der Menschen im Ort

Ich glaube, dass ich durch meine Erfahrung helfen kann, dass sich Generationen und Gruppen begegnen und bereichern – auch in der ökumenischen Zusammenarbeit in meinem Ort.

Alle Generationen vertreten

Die Gremien vertreten die Interessen der ganzen Gemeinde. Ich möchte meiner Generation eine Stimme verleihen und sie berücksichtigt wissen.

Vertrauen gewinnen

Gerade in einer Zeit, in der die Kirche viel an Vertrauen verloren hat, ist es mir wichtig, dass der Pfarrgemeinderat bzw. Kirchenvorstand das Bild unserer Pfarrei positiv prägt.

Verantwortung übernehmen

Mir ist das Leben in unserer Pfarrei sehr wichtig und übernehme daher gerne Verantwortung, habe Lust zu gestalten und bin teamfähig.

Wenn Sie selbst Interesse an einer Mitarbeit haben oder Menschen kennen, die unsere Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände bereichern können, sprechen Sie uns an. Sie können Ihre Ideen auch schriftlich formulieren. Nutzen sie dazu bitte den Vordruck im Pfarrbrief oder die in den Kirchen ausliegenden Zettel.

« zurück