Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Katholische öffentliche Bücherei im Pfarrheim

Immer etwas Spannendes zu finden

Unsere Öffnungszeiten: Jeden Mittwoch (außer in den Ferien) von 16:00 bis 17:00 Uhr und jeden Sonntag von 10:30 bis 11:30 Uhr sind wir für Sie da.
Im Büchereiteam sind 11 Gemeindemitglieder zwischen 17 und 55 Jahren. Jeder (ab 12 Jahren), der Lust hat bei uns mitzumachen, kann uns ansprechen. Das ganze Büchereiteam trifft sich ungefähr zwei Mal im Monat, um Veranstaltungen zu planen, neue Bücher auszusuchen und Bücher in das System aufzunehmen.

Unsere Veranstaltungen sind sehr vielfältig. Neben der alljährlichen Buchausstellung am ersten Advent fand in diesem Sommer außerdem ein Büchermarkt statt. Des Weiteren werden jedes Jahr die 2. Klassen der Grundschule durch unsere Bücherei geführt. Außerdem werden Lesenächte oder Leseabende für Grundschüler organisiert. Der letztjährige Leseabend mit rund 40 Kindern der 1. bis 3. Klasse stand unter dem Oberthema Astrid Lindgren und war ein Erfolg.
Schauen Sie doch einfach mal wieder in der Bücherei vorbei. Bei uns können Sie Bilderbücher, Kinderbücher und Jugendbücher, Krimis ebenso wie „schöne Literatur“ und Sachbücher ausleihen. Und wer noch ein neues Plätzchenrezept ausprobieren möchte, der kann vorbeikommen und zwischen unseren Back- und Kochbüchern stöbern. Und auch wer kein Bücherwurm ist, der kann fündig werden. Neben verschiedenen Gesellschaftsspielen für alle Altersgruppen kann auch aus einer Auswahl an Hörbüchern etwas Spannendes oder Lustiges gefunden werden. Kommen Sie doch einfach mal in der Bücherei vorbei und sprechen Sie uns an.
Das Büchereiteam


Unsere Buchtipps

Mitreißend und berührend ist der neue Roman von Jody Picoult „Die Spuren meiner Mutter“.
Die dreizehnjährige Jenna sucht ihre Mutter, die nach einem tragischen Vorfall im Elefantenreservat von New Hampshire spurlos verschwand. Nachdem Jenna schon alle Vermisstenportale im Internet durchsucht hat, wendet sie sich an die Wahrsagerin Serenity. Diese hat der Polizei beim Aufspüren vermisster Personen geholfen, bis sie glaubte, ihre Gabe verloren zu haben. Zusammen finden sie den abgehalfterten Privatdetektiv Virgil, der als Ermittler mit dem Fall der verschwundenen Elefantenforscherin Alice befasst war. Das kuriose Trio macht sich auf eine spannende, erkenntnisreiche und bewegende Spurensuche - mit verblüffender Auflösung.

Für unsere ganz Kleinen erzählt Sharon Rentta in ihrem neuen Bilderbuch „Post für Paul und Ida“ die Geschichte von Paul und seiner Brieffreundin Ida, die am Nordpol wohnt. Das ist ein weiter Weg, auch für einen Brief. Zum Glück ist Pauls Papa Postbote. Er weiß alles darüber, wie ein Brief rund um die ganze Welt reist. Und Paul darf sogar einen Tag lang mit ihm zusammen die Post austragen.