Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Come & Act 2012

"Spiel des LEBENS nur Glück allein?!“ war am Samstag, 21. September, das Thema des Come & Act-Gottesdienstes in der Maschinenhalle des Gasthauses Trentmann. Rund 100 Jugendliche und Erwachsene feierten gemeinsam den etwas anderen ökumenischen Jugendgottesdienst, bei dem die Besucher zum Mitmachen animiert werden. In diesem Jahr drehte sich alles ums "Glück". Wann hatte ich schon einmal Glück? (im Sinne von "Schwein gehabt); Sollte man das Glück herausfordern?; Was brauche ich, um glücklich zu sein? Mit diesen Fragen setzen sich die Gottesdienstbesucher auseinander. Pastor Hans-Jürgen Milchner und Pastor Hans Sommer berichteten in ihrer Dialogpredigt von Momenten aus Ihrem Leben, in denen sie Glück hatten oder Glück verspürten. Manchmal spüre man erst im nachhinein, dass ein Anderer seine Hände mit im Spiel hatte, meite Pastor Sommer. Pastor Milchner zitierte aus einem Gedicht von Rainer-Maria Rilke, in der er beschreibt, wie ein Blatt langsam im Wind zu Boden sinkt als ob es von einer unsichtbaren Hand gehalten wird. So könnten auch wir darauf vertrauen, von Gott getragen und angenommen zu sein. In einem kleinen Casino konnten die Jugendlichen selbst das Glück herausfordern und versuchen ihre Einsätze (Macht, Liebe Hoffnung, Glaube und Vertrauen) zu vermehren. Wie in jedem Jahr teilten die Gottesdienstbesucher beim Agapemahl das Brot und erlebten so die Gemeinschaft noch einmal in besonderer Weise.