Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Hunteburg

Aktuelles Archiv

Liederbücher starten in Hunteburg eine neue Karriere
Besuch ist schön. Vorfreude und Vorbereitung gehören selbstverständlich dazu. Was im privaten Bereich gilt, trifft genauso auf das Miteinander von Altenheim, Kindergärten und Schule zu – so wie es im Hunteburger Ortszentrum praktiziert wird.


Kolping-Gedenktag der Hunteburger
Mächtig intonierte die Kolpingkapelle Hunteburg unter der Leitung von Stefan Schumacher am Ende des feierlichen Gottesdienstes das Kolping-Grablied. Pfarrer Stephan Schwegmann hatte in seinen Worten auch auf das Leben und Wirken des Priesters, Gesellenvaters und Sozialreformers Adolph Kolping, der auf den Tag genau vor 200 Jahren in Kerpen bei Köln geboren wurde, hingewiesen. Bernard Rönker und Franz-Josef Trentmann hatten in einem Dialog das Werk Kolpings beleuchtet und vorgestellt. Der Kolping-Gedenktag 2013 war in der Tat ein besonderer.


Gospelchor Vörden singt und feiert in Hunteburg
Das Konzert des Gospelchores Vörden in der vollbesetzten Kirche „Heilige Dreifaltigkeit“ zu Hunteburg begeistert das Publikum.


Ehrenamt wird in Hunteburg immer wichtiger
Eine Gemeindeversammlung zieht nach 100 Tagen Pfarreiengemeinschaft Bilanz. Lesen Sie hier den Bericht aus dem Wittlager Kreisblatt:


Perfekte Mischung bei der kfd Hunteburg
Die Mischung macht es. Was könnte man an einem trüben Nachmittag im November Besseres machen? Sich mit anderen treffen, Kaffee und Kuchen genießen, sich ein munteres Bühnenprogramm ansehen und von der Tombola noch einige Gewinne mit nach Hause nehmen.


HUBA ab 2014 mit drei Durchgängen
Um auch zukünftig ein qualitativ hochwertiges Zeltlager aus Hunteburg und Bad Essen anbieten zu können, wird die Lagerstruktur ab dem Zeltlagerjahr 2014 geändert.


Kolpingfamilie überquert die Hunte
Wenn ein einzelner Mensch durch ein reißendes Wasser waten will, wird er´s nicht vermögen; greifen sich aber mehrere unter die Arme und bilden eine geschlossene Reihe, werden zusammen sie das tobende Element überwinden. Vereinigung macht stark, eine praktische Wahrheit, so alt wie die Welt.


Ehrung und Verabschiedung von Organisten
Seit 15 Jahren begleiten die Organisten Marc Langer und Hans-Ludwig Schwedhelm die Gottesdienste in der Dreifaltigkeitsgemeinde Hunteburg. Aus dem regelmäßigen Dienst in der Gemeinde Hunteburg ziehen sich die beiden Organisten nun zurück, denn durch die Errichtung der Pfarreiengemeinschaft Bohmte-Lemförde -Hunteburg hat sich die Anzahl der Gottesdienste in den Gemeinden reduziert.


Krankenkommunionhelfer ausgesendet
In einer feierlichen Segnung durch Pfarrer Stephan Schwegmann wurden Maria Joachimmeyer, Ursula Michael, Willi Behner, Martina Panner, Thea Wessel und Rosa Ellermann mit dem Dienst des Krankenkommunionhelfers beauftragt.


Erste Messe mit neuem Pfarrer
Viele gute Wünsche und das mächtige „Highland Cathredal“, intoniert von der Kolpingkapelle, begleiteten ihn nach seiner ersten heiligen Messe als Pfarrer der Katholischen „Dreifaltigkeits-Pfarrgemeinde“ Hunteburg: Stephan Schwegmann übernimmt die Hunteburger Pfarrei.


Hunteburg rockt für den guten Zweck
Aus dem Erlös des Hunteburger Open-Air-Festivals können in diesem Jahr 3500 Euro gespendet werden.


Neue Gottesdienstordnung zum 1. August 2013
Liebe Schwestern und Brüder,
vor Ihnen liegt die neue Gottesdienstordnung der zukünftigen Pfarreiengemeinschaft Bohmte, Hunteburg und Lemförde.


Tauftermine für August bis Dezember 2013
Es ist unser Ziel, dass zwei bis drei Mal im Jahr in den Gemeinden das Sakrament der Taufe auch in einer Heiligen Messe gespendet wird. Vor allem in der Osternacht und bei Familienmessen. Natürlich können Familien aus der Gemeinde unserer Pfarreiengemeinschaft ihr Kind auch in einer anderen Gemeinde der Pfarreiengemeinschaft taufen lassen, wenn z.B. der Termin dort günstiger ist.


Neue Gottesdienstzeiten ab August
Die neuen Gottesdienstzeiten sind jetzt in allen Gemeinden von den Pfarrgemeinderäten beschlossen worden.


Senioren zu Besuch bei Igelvater Wetzig
Unsere Senioren waren in zwei Gruppen zu einer Besichtigung des einzigen und kleinsten Igelmuseums Deutschlands.


 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14